Weihnachtsfrauen unterwegs…
23. Dezember 2020
Olympia sucht Dich!
15. Februar 2021

Burkhard Voß wird Trainer des Frauen-Landesligateams

„Glücksgriff“ für Olympia Uelsen - Burkhard Voß wird Trainer des Frauen-Landesligateams

Burkhard Voß wird in der kommenden Saison die Fußballerinnen des SV Olympia Uelsen in der Landesliga trainieren. Er folgt auf Uwe Leopold, der das Team im September 2019 übernommen hatte.

Der Fußballvorstand war und ist mit der Arbeit von Uwe Leopold sehr zufrieden, musste aber die Entscheidung akzeptieren, dass er aufgrund beruflicher Veränderungen das Traineramt niederlegen wird.

Die erste Damenmannschaft belegte in der vergangenen Saison nach der Quotientenregelung den 8. Platz in der Landesliga Weser Ems und erreichte im Bezirkspokal das Halbfinale. Im Halbfinale ist man dann leider im Elfmeterschießen ausgeschieden, gewann aber das Elfmeterschießen um Platz 3 und konnte sich somit die Teilnahme am Niedersachsenpokal sichern.

Die Mannschaft belegt derzeit den 4. Platz in der Frauen Landesliga Weser-Ems (Staffel B) und konnte sich mit einem 4:2 Sieg gegen die SG Lohne/Wietmarschen für die nächste Runde im Bezirkspokal qualifizieren. Im Niedersachsenpokal ist man in der zweiten Runde ausgeschieden.

Mit Burkhard Voß ist es gelungen einen erfahrenen Lizenztrainer (Inhaber der B-Lizenz) für die Frauenmannschaft zu gewinnen. Schließlich blickt Burkhard Voß auf eine lange Trainer Karriere zurück. Unter anderem als Trainer diverser Herren Kreisliga Mannschaften wie zuletzt GSV Ringe/Neugnadenfeld oder SV Veldhausen. Aktuell trainiert er die B1 der Jugendspielgemeinschaft Neuenhaus/Veldhausen/Lage.

Die Philosophie der letzten Jahre immer wieder junge Akteurinnen zu Stammspielerinnen zu entwickeln, soll unter Burkhard Voß fortgeführt werden. Insbesondere sollen junge Talente aus der Zweitvertretung die Chance erhalten sich zu präsentieren und behutsam an das Landesliganiveau herangeführt werden.

Der Fußballvorstand des SV Olympia Uelsen freut sich, dass der Coup mit Burkhard Voß gelungen ist und somit frühzeitig die Weichen für die nächste Saison gestellt werden konnten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.